Wie alles begann...

Tom Brown Jr., Rick und "Großvater"

Schon als Junge von sieben Jahren begegnete Tom Brown Jr. seinem geistigen Lehrer Stalking Wolf, einem alten Schamanen, Fährtenleser und Scout vom Stamm der Apachen, den er mit liebevollem Respekt "Großvater" nennt. Tom und Rick, Großvaters Enkel, liefen jeden Tag nach der Schule und auch an den Wochenenden zu ihm in den Wald. Zehn Jahre war Tom Brown Jr. so oft es ging mit "Großvater" zusammen. In diesen zehn Jahren lehrte "Großvater" dem jungen Tom vor allem die Techniken des Survival, also des Überlebens in der "wilden" Natur. Bei ihm lernte er seine eigenen Werkzeuge herzustellen, sich Obdach und Kleidung zu fertigen und Nahrung zu sammeln. Auch unterwies er Tom im Fährtenlesen und in der Beobachtung des Lebens in der Wildnis. Vor allem aber ging es darum Teil der Lebenskraft zu werden - ein Zustand den Großvater "Eins-Sein" nannte. Nachdem "Großvater" zu seinen Ahnen in die Ewigkeit zurückkehrte, durchstreifte Tom Brown Jr. zehn Jahre die Wildnis der Pine Barrens / New Jersey.

Er ernährte sich von dem, was die Natur ihm bot, verfolgte die Spuren der Tiere, beobachtete die Wildnis, studierte das Leben und strebte nach spiritueller Weisheit. Meist blieb er für sich allein. Nach Hause kehrte er immer nur kurz zurück, um aufzubrechen zu neuen Abenteuern. Er übte sich fleißig in allem, was "Großvater" ihm gelehrt hat, und lernte von alten Menschen und Lehrern, die er auf seinen Wanderungen traf. Vor allem aber lernte er von der Erde, wie es die Ureinwohner Amerikas taten. Seine Lehrerin war die Natur. Auch nutzte er seine Gaben und Fähigkeiten im Fährtensuchen, um verirrte Menschen zu finden, Verbrecher in ihrem Versteck aufzuspüren und ähnliche Aufgaben zum Nutzen anderer Menschen zu bewältigen. Nach zehnjähriger Wanderschaft heiratete Tom Brown Jr. und wurde Vater. Er schrieb bisher siebzehn Bücher und gibt Kurse und Seminare in seiner weltweit bekannten ... 

 

"Tracking, Nature and Wilderness Survival School"

http://www.trackerschool.com

 

Video:

http://www.youtube.com/watch?v=NR3Kb0XtLjE

 

Der deutsche Standardkurs 2005

 

Uwe Belz, ein langjähriger Schüler Tom Brown´s gründete nach seiner Rückkehr aus New Jersey/USA eine deutsche Wildnisschule in der Eifel. Unter anderem durch einen Artikel in der Zeitschrift "OUTDOOR" 05/2004 aufmerksam geworden, besuchen seitdem Mitglieder unserer "Wildnisgruppe" regelmäßig Uwe´s Kurse und Seminare, und werden von ihm und seinem Team ausgebildet.

 

Natur- und Wildnisschule Uwe Belz

http://www.wildnistraining.de

Ausbildung von 1994 bis 1997 durch Tom Brown Jr.
(Tracking, Nature and Wilderness Survival School, USA.)
In dieser Zeit wurde er auch von den Lehrern Charles Worsham, Ingwe und Jon Young tief beeinflusst.
Uwe lebte anschließend (´97/´98 ), ein Jahr lang in der Wildnis der Pine Barrens, USA. In dieser Zeit vertiefte und lebte er die Fertigkeiten, die Naturvölker seit Jahrtausenden benutzen.
Gründung der Wildnisschule 1999.

 

Außer Uwe kamen natürlich noch weitere Natur- und Wildnisbegeisterte Menschen aus Tom Brown´s Trackerschule nach Deutschland zurück und gründeten ebenfalls eigene Wildnisschulen, welche sich inzwischen zum Wildnisschulen Netzwerk Deutschland (WI.N.D.) zusammen geschlossen haben.

http://www.wildnisschulen.org

 

 

Feuer zu Wind  -  Wind zu Wasser  -  Wasser zu Erde  -  Erde zu Feuer  -  Feuer zu Wind  -  Wind zu Wasser  -  Wasser zu Erde  -  Erde zu Feuer  -  Feuer zu Wind  -  Wind zu Wasser  -  Wasser zu Erde  -  Erde zu Feuer  -  Feuer zu Wind  -  Wind zu Wasser  -  Wasser zu Erde  -  Erde zu Feuer...

 

 

 

                       

Tretet ein !